Samstag, 14. September 2019

Sterne und Wüste gucken in Tatacoa

Tatacoawüste, Kolumbien
Eines stand ziemlich weit oben auf meiner To-Do-Liste für Kolumbien: die Tatacoa-Wüste bei Neiva. Neiva ist die Hauptstadt der Provinz Huila und gilt als heißeste Provinzhauptstadt des ganzen Landes. Kann ich mir sehr gut vorstellen....

Tatacoawüste, Kolumbien

Bedenklich hat mich gestimmt, als die Einheimischen meinten, die Temperatur hier in der Stadt sei kein Vergleich zur Wüste... Tja, ich kann nur sagen, sie hatten recht, aber gelohnt hat es sich auf jeden Fall!
So eine Landschaft sieht man nicht jeden Tag. Und einen solchen Sternenhimmel auch nicht.
Die Tatacoawüste ist etwa 330 Quadratkilometer groß und liegt fast am Äquator.




Tatacoawüste, Kolumbien

Die Tatacoa liegt im Regenschatten von gleich zwei Gebirgen. Hier regnet es so gut wie ne und das wenige verdunstet so schnell, dass es hier eigentlich immer trocken ist.
Und ja, es ist heiß hier. Sehr sogar.
Die Anreise ist denkbar einfach. In Neiva setzt man sich in einen Minibus oder Pickup und fährt eine Stunde bis nach Villavieja. Von dort aus die restlichen acht Kilometer mit dem Tuktuk.




Tatacoawüste, Kolumbien


Gewohnt habe ich im Hostel Sol de Verano Dona Lilia, das Zimmer liegt bei etwa acht Euro. Es ist auch nicht spartanischer als andere Hostels im Land. Allerdings deutlich heißer.... Frühstück und Abendessen gibts dort auch zu vernünftigen Preisen, sodass niemand Proviant mit in die Wüste schleppen muss.






Tatacoawüste, Kolumbien



Was macht man nun in der Tatacoawüste? Man wandert durch diese rote Wüste, sieht ständig neue Felsformationen, Türme, wellenartige Felsen und Torbögen






Tatacoawüste, Kolumbien


Logisch, dass man dabei immer wieder vom "Weg" abweicht - und auch logisch, dass man den dann irgendwann nicht mehr sieht. Dann steht man tatsächlich leicht verwirrt in dieser eigentlich sehr kleinen Wüste und kennt sich nicht mehr aus. Nicht umsonst wird ein Teil davon auch Labyrinth genannt. Immerhin habe ich wieder herausgefunden, aber wirklich angenehm war die Sucherei nicht.





Fest steht eines - es ist eine wunderschöne rote kleine Wüste. Unglablich heiß, aber auch unglaublich schön. Es gibt auch noch eine graue Wüste - aber die sollw eniger spektakulär sein, deswegen war ich lieber abends und am morgen in der roten Wüste!

Tatacoawüste, Kolumbien